Abteilung Fussball - 1. Mannschaft

Die 1. Männermannschaft der SG TSV 1872 Langenwetzendorf e.V. spielt in der Kreis-Liga Staffel B

 

Trainiert wird sie von Thomas Schneider.
Kontakt +49 170 485 803 2


Rückblick auf die Saison 2016 / 17

 

Die 1. Männermannschaften  der TSG 1861 Hohenleuben e.V. und des TSV 1872 Langenwetzendorf e.V. bildeten ab dieser Saison eine Spielgemeinschaft.

 

Für die Spielgemeinschaft war es ein schwerer Start in die Kreisligasaison 2016/17. So mussten beide Mannschaften erst zusammenwachsen, schließlich duellierte man sich in der Vorsaison noch in der 1. Kreisklasse.

Auch auf der Trainerposition gab es eine Veränderung, Andreas Pohl, der die Mannschaft seit der Neugründung 2014 betreute, verließ nach dem Aufstieg den Verein.

Mit Jens Beer und Sven Büttner übernahmen zwei bekannte Gesichter den Trainerposten. Leider wurde der Auftakt, das Pokalspiel beim SV Pöllwitz, deutlich mit 6:0 verloren. Auch das erste Saisonspiel wurde gegen SV Gera-Pforten verloren.

Aber alle zogen an einem Strang und so konnte man beim 4:4 in Berga und dem 3:3 gegen den Staffelfavoriten Wismut Gera II durchaus überzeugen.

Aber es dauerte dann doch bis zum 8. Spieltag um den ersten Saisonsieg einzufahren ( 1:0 gegen Braunichswalde ). Mit dem 3:0 im Derby gegen die 2. Mannschaft aus Zeulenroda / Triebes ( 10. Spieltag ) war der Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle hergestellt.

Diese Erfolge konnten in den folgenden Wochen leider nicht wiederholt werden. So lag die SG zum Jahreswechsel mit 10 Punkten auf dem letzten Platz.

Alle waren sich einig, dass dieser Platz nicht der Leistungsfähigkeit der Mannschaft entspricht. Auch die Winterpause blieb nicht ohne Veränderung, Jens Beer konnte aus beruflichen Gründen sein Traineramt nicht weiter begleiten. Dafür sprang Thomas Schneider ein.

Viel wichtiger war aber der Ehrgeiz aller, am Saisonende nicht absteigen zu wollen. So wurde selbst an dem einen oder anderen Samstag in der Turnhalle trainiert. Dieser Fleiß zeigte bereits im Rückspiel gegen den damaligen Tabellenführer SV Gera-Pforten erste Ergebnisse. Mit einer geschlossen Mannschaftsleistung erkämpfte man sich mit dem 2:1 den ersten Auswärtserfolg.

Auch der FSV Berga wurde mit 4:1 geschlagen. Da aber auch alle anderen Mannschaften im Tabellenkeller punkten und die beiden folgenden Spiele verloren wurden, blieb es beim letzten Platz.

Dies konnte die Erste aber nicht verunsichern. In jedem Training wurde konzentriert gearbeitet und mit Siegen beim TSV Gera-Westvororte II, gegen OTG Gera, den Lusaner SC, bei der SG Braunichswalde und den Heimsieg gegen die SG Eurotrink / Leumnitz aus Gera wurde das Tabellenmittelfeld erreicht.

Bis zum Saisonende verlor die SG nur noch in Triebes und belegte am Ende den 6. Platz und in der Rückrundentabelle sogar Platz 2.

Einen Titel holten wir uns aber noch, den des fairsten Teams der Kreisliga Staffel B.


Impressionen vom Fussballsport